Routentipp: Mit dem Mietwagen 16 Tage durch Nova Scotia

13458625_1324699340891737_7818541814056122099_o

Eine gute Planung hat sich auf unseren letzten Kanadareisen bewährt. Aus der Rubrik Routentipps möchten wir euch in Zukunft verschiedene Routen durch Kanada ausführlicher vorstellen. Wir stellen u.a. bewährte Routen von Reiseveranstaltern vor, die wir mit euch diskutieren und durch gemeinsame Tipps ergänzen möchten. In unserem ersten Routentipp von Wikinger Reisen geht es 16 Tage mit dem Mietwagen nach Nova Scotia. Die zweitkleinste Provinz Kanadas liegt am wild-romantischen Atlantik und hat Besuchern zahlreiche Besonderheiten zu bieten.

Routenplanung

Im Vorfeld unser Kanadareisen recherchieren wir in der Regel im Internet, greifen auf  Printreiseführer zurück und Fragen nach Tipps in unser Kanada-Reisecommunity. Viele Geheimtipps aus unser Reisecommunity, die in keinem Reiseführer stehen, sorgen für einzigartige Reiserlebnisse.

13495411_1328357623859242_4378827419015218933_o

Nova Scotia zelebriert 150 Jahre Kanada

Wer nächstes Jahr Nova Scotia als Reiseziel plant, kann sich auf einige Highlights freuen: Im nächsten Jahr feiert Kanada seinen Geburtstag: 150 Jahre Kanada. Auch in Nova Scotia laufen die Vorbereitungen. Viele durch Parks Canada betreute Orte in Nova Scotia haben ihre Angebote und Leistungen zu diesem Anlass erweitert. Dazu zählen unter anderem die Halifax Citadel, Port Royal, Fort Anne sowie die beiden Nationalparks Kejimkujik und Cape Breton Highlands. Zu den Sonderprogrammen, die 2017 angeboten werden, gehören unter anderem die folgenden: Wer sich für Geschichte interessiert, für den führt kein Weg an der historischen Festung Louisbourg auf Cape Breton Island vorbei. Besucher können hier lokal gebrannten Rum probieren und im Ambiente des 18. Jahrhundert übernachten.

„Gone Crabbing“ verbindet Wissenschaft mit einzigartigen Erlebnissen und Landschaften. Im Kejimkujik Seaside bekommen Besucher einen Einblick in die Arbeit der lokalen Wissenschaftler, welche versuchen, die Küste vor der invasiven Gemeinen Strandkrabbe zu schützen. Und auch in Nova Scotia gilt: 2017 können alle von Parks Canada verwalteten Sehenswürdigkeiten kostenlos besucht werden.

Passend zum 150-jährigen Geburtstag Kanadas besuchen im Rahmen der Rendez-vous 2017 Tall Ships Regatta einige Großsegler elf Häfen in Nova Scotia, darunter Lunenburg, Pictou, Sydney, Louisbourg, Halifax, Digby und Annapolis. Unterwegs sind die beeindruckenden Schiffe zwischen Ende Juni und Mitte August.

Routentipp: 16 Tage mit dem Mietwagen durch Nova Scotia

Routen- und Reisetipps von Wikinger Reisen: Die zweitkleinste Provinz Kanadas liegt am wild-romantischen Atlantik und hat Besuchern zahlreiche Besonderheiten zu bieten: die Bay of Fundy mit dem größten Tidenhub der Welt (16 m), traumhaft weiße Sandstrände, unzählige zerklüftete Buchten und die Cape Breton Highlands mit rauen Steilklippen und undurchdringlichen Wäldern – Heimat von Elch, Weißkopfseeadler und Schwarzbär. Es gibt viele Wandermöglichkeiten in den beiden Nationalparks der Provinz. Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch die Fahrt auf dem Cabot Trail – eine der berühmtesten Panoramastraßen der Welt.

1. Tag: Anreise

Flug nach Ostkanada und Ankunft in Halifax. Hotelübernachtung in Halifax.

13584787_1332947830066888_769610384575847961_o

2. Tag: Peggy’s Cove

Am Vormittag bleibt Zeit, durch die Stadt mit ihren zahllosen Cafés und Restaurants zu bummeln. Auch ein Spaziergang auf dem ca. 4 km langen Boardwalk direkt am Wasser bietet sich an. Auf Ihrem Weg nach Mahone Bay sollte man im kleinen Fischerort Peggy’s Cove halten – hier steht Nova Scotias berühmtester Leuchtturm. Hotelübernachtung bei Mahone Bay. 160 km.

DSCF8325

3. Tag: Lunenburg & Hirtle’s Beach

Die Stadt Lunenburg (UNESCO-Weltkulturerbe) mit ihren alten, bunten Häusern und engen Straßenzügen ist immer wieder einen Besuch wert. Am Hirtle’s Beach kann man mit tollen Ausblicken zum Gaff Point wandern und mit etwas Glück die ersten Tiere beobachten. GZ ca. 2 Stunden. Hotelübernachtung in White Point. 120 km.

DSCF8418

4. Tag: Kejimkujik-NP

Der Nationalpark besteht aus 2 Teilen: einer direkt an der Küste, der andere im Landesinneren. Zunächst bietet sich eine Rundwanderung „Port Joli Head Trail“ an der Küste an. GZ 2-3 Stunden. Anschließend fährt man gen Norden und erreichen den 381 km² großen Inlandteil des Parks. Im Besucherzentrum gibt es Wanderkarten und Tipps, so dass man das Aktivprogramm nach eigenem Gusto gestalten kann. 2 Hotelübernachtungen beim Nationalpark. 100 km.

5. Tag: Aktiv im Park

Wir empfehlen zunächst eine Rundwanderung durch 400 Jahre alten Baumbestand. Wer möchte, kann sich auch ein Fahrrad oder Kanu/Kajak ausleihen (fakultativ) und den Park auf diese Weise erkunden. 30 km.

Keji7

6. Tag: Tagesziel Wolfville

Die heutige Etappe führt ins Annapolis Valley, direkt an der berühmten Bay of Fundy gelegen. Der Ort Annapolis Royal gehört zu den ersten europäischen Siedlungen in Nordamerika. Auf der Weiterfahrt nach Wolfville passierst du die weitläufige Obstplantagen und alte Farmhäuser. 2 Hotelübernachtungen in Wolfville. 210 km.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

7. Tag: Cape Split

Es empfiehlt sich eine Tageswanderung zum Cape Split, das mitten in die Bay of Fundy reicht. Du startest an der Küste und erreichst über einen schönen Waldweg schließlich das etwa 60 m hohe Kap. Bei Flut, zweimal täglich, umströmen hunderte Millionen Tonnen Meerwasser das Kap. GZ 4-5 Stunden. 70 km.

wikinger-reisen-kanada-content-4217

8. – 9. Parrsboro / Bay of Fundy

Unser Tagesziel liegt auf der einzigen Verbindung zum kanadischen Festland und genau „gegenüber“ von Ihrem gestrigen Standort am Kap. Unterwegs besucht man z.B. die  Economy Falls und kann bei schönem Wetter im Wasserbecken etwas abkühlen. Im Cape Chignecto Provincial Park gibt es für Tag 9 Wanderungen für jeden Geschmack – von 30 Minuten bis zu mehreren Stunden. 2 Hotelübernachtungen in Parrsboro. 230 km.

10. Tag: Cheticamp

Ein längerer Fahrtag bringt dich vor die Tore des Cape Breton Highlands National Parks und damit zum nächsten Highlight Ihrer Reise. Über den Canso Causeway erreichst du die Insel und folgst der rauen Küstenlinie im Westen bis nach Cheticamp. 2 Hotelübernachtungen in Cheticamp. 390 km.

13558806_1328370170524654_211024635501607372_o

11. Tag: Walbeobachtung & Skyline Trail

Vormittags unternimmst du z.B. einen Bootsausflug mit guten Chancen zur Walbeobachtung. Anschließend kannst du aus zahlreichen kürzeren oder längeren Wanderungen im westlichen Teil des Nationalparks wählen. Wir empfehlen den abwechslungsreichen „Skyline Trail“. GZ ca. 3 Stunden.

13502950_1328357803859224_5200161131796819709_o

12. Tag: Auf dem Cabot Trail

Über die Panoramastraße „Cabot Trail“ gelangst du in den östlichen Teil der Highlands. Unterwegs bieten sich immer wieder Fotostopps an, um die überwältigende Aussicht zu genießen. 2 Hotelübernachtungen in Ingonish Ferry. 110 km.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

13. Tag: Ingonish und Umgebung

Auf auf der Ostseite des Nationalparks kannst du z.B. heute dein Wanderprogramm individuell gestalten. Es gibt mehrere leichte, aber auch anspruchsvolle Wanderwege zu entdecken.

14. Tag: Zurück aufs Festland

Den Vormittag noch im Nationalpark verbringen und anschließend auf direktem Weg aufs Festland fahren. Hotelübernachtung bei Charlos Cove. 380 km.

13466025_1324701874224817_5620843148731379411_n

15. Tag: Heimreise

Die letzte Etappe bringt dich auf dem „Marine Drive“ entlang der Südküste zurück nach Halifax. Unterwegs empfehlen wir einen Stopp im Taylor Head Provincial Park mit Rundwanderung. GZ 2-3 Stunden. Anschließend Weiterfahrt zum Flughafen, Rückgabe des Wagens und Heimflug.

13580523_1332948040066867_6307399137319233154_o

16. Tag: Ankunft in Deutschland

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*


*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Newsletter

Einmal im Monat erhalten Sie unsere schönsten Magazin- und Leserbeiträge, können Kanadareisen gewinnen, werden über Aktionen informiert oder erhalten wertvolle Tipps zur Reisevorbereitung.

Newsletter bestellen

Quickguide

Das Wetter

Vancouver
17°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 72%
Windstärke: 4m/s WNW
MAX 20 • MIN 15
14°
SA
14°
SO
12°
MO
Calgary
4°
Wolkenbedeckt
Luftfeuchtigkeit: 76%
Windstärke: 1m/s N
MAX 4 • MIN 4
8°
SA
10°
SO
11°
MO
Toronto
26°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 57%
Windstärke: 3m/s O
MAX 27 • MIN 24
27°
SA
27°
SO
26°
MO
Montreal
26°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 44%
Windstärke: 3m/s N
MAX 26 • MIN 26
22°
SA
25°
SO
26°
MO
Halifax
18°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 59%
Windstärke: 3m/s SSO
MAX 19 • MIN 18
18°
SA
18°
SO
19°
MO
Travelbook BlogStars