Mit dem Wohnmobil oder Mietwagen durch Kanada?

BC: Truck Camper von Fraserway on the road

Ob man Kanada mit dem Mietwagen oder Wohnmobil bereisen sollte, lässt sich so einfach nicht beantworten? Hier einige Vorüberlegungen und Erfahrungen, die einem bei der Entscheidung vielleicht weiterhelfen. Faktoren wie Kosten, Destination und Reisetyp spielen sicherlich eine entscheidende Rolle bei der Qual der Wahl.

Komfort vs. Abenteuer?

Als wir zum ersten Mal in Nova Scotia, New Brunswick und Prince Edward Island auf Tour waren, haben wir ein Wohnmobil nicht vermisst. Im Gegenteil, die festgelegte Route mit den gebuchten Hotels und Lodges hat uns den Einstieg in Kanada erleichtert, weil wir uns voll und ganz auf das Land und die Leute einlassen und entspannt die Abende bei Weißwein und Lobster mit vollem Komfort ausklingen lassen konnten.

In British Columbia sah die Sache schon anders aus: Weite und Wildnis lockten mit Abenteuern. Die spektakulärsten Plätze an einsamen Seen und Flüssen haben wir oft nur mit unserem wendigen Truck Camper erreicht. Einige abenteuerliche Touren in die Rocky Mountains, bei einbrechender Dunkelheit auf schmalen Schotterpisten, trieben uns den kalten Schweiß auf  die Stirn. Beim Lagerfeuer mit Bier und Lachs am Abend auf dem Campground war jedoch schnell alles wieder vergessen und wir fühlten uns wie der Mann aus den Bergen, Pippi Langstrumpf, Old Shatterhand und Lara Croft in einer Person. Besser, tiefer und erholter haben wir selten in einem Urlaub geschlafen.

Fotostrecke

Eine Frage des Reisetyps?

Die Entscheidung ob Mietwagen oder Wohnmobil kann man also nicht nur von Faktoren wie Kosten und Komfort etc. abhängig machen. Die Kosten halten sich sogar oft die Waage, weil bei einer Mietwagen-Rundreise neben der Unterkunft auch die Verpflegung eingeplant werden muss. Im Wohnmobil ist immer alles dabei, inklusive Herd, Backofen und Tiefkühlfach und erlaubt einem die Möglichkeit genau dort anzuhalten, wo es gerade am schönsten ist, einen Kaffee zu kochen, das erste Bier oder den Rotwein zu öffnen.

Das Wohnmobil wirkt auf den ersten Blick recht kostspielig, neben dem Grundpreis schlägt auch je nach Modell der Spritverbrauch zu buche, man kann aber an anderer Stelle sparen, denn man kocht meist selbst und kann sich selbst versorgen. Schlussendlich sollte man eher überlegen, welche Art von Urlaub möchte ich erleben? Eine Mietwagenrundreise erfordert vielleicht gerade zur Hauptsaison mehr Vorbereitung, bietet mir aber vielleicht ein entspannteres Reisegefühl und den nötigen Komfort mit TV, WLAN und Minibar. Man ist vor Ort flexibel, sucht sich Lodges an wunderschönen Orten raus und schlemmt in guten Restaurants, denn die kanadische Gastronomie hat einiges zu bieten.

Land und Leute hautnah erleben

Camper sind wiederum ein Völkchen für sich, oft kommt man auf den Campingplätzen schnell ins Gespräch und tauscht sich über die kleinen Abenteuer und besten Stellplätze aus. Da viele Kanadier begeisterte Camper sind, ist der Campground oft die Möglichkeit mit Kanadiern ins Gespräch zu kommen. Die Offenheit der Kanadier, ihre unprätentiöse Lebensart und das Interesse an Europa ist uns gerade auf den kleinen Campgrounds immer wieder begegnet und in ganz besonderer Erinnerung geblieben.

Das Wohnmobil lässt einem die Freiheit, täglich neu zu überlegen, wie und wo die Reise hingehen soll. Mit einem morgendlichen Blick in die Karte verschafft man sich einen Überblick, welche Campgrounds auf der Strecke liegen. Oftmals weisen einen die vielen Schilder am Straßenrand auf Campgrounds hin, die nicht im Reiseführer verzeichnet sind – und hier findet man dann vielleicht genau seinen persönlichen Traumplatz. Dies ist der Reiz, die Freiheit, die man sich schafft, wenn man sich auf das Abenteuer  – Reisen –  einlässt, ohne alles ganz genau vorzubuchen und durchzuplanen.

Doch auch hier gilt: genau überlegen, was man braucht um sich wohl zu fühlen? Die Menschen sind verschieden und dem Einen ist wohler, wenn alle Campingplätze gebucht sind, wohingegen der Andere den Reiz des Ungewissen liebt, ganz entspannt bleibt, wenn der anvisierte Platz voll ist und man weiter muss… Das rollende Wohnzimmer immer im Huckepack ist jedoch für Campingeinsteiger auch nicht immer optimal zu fahren; zumal je nach Modell die Dimensionen gigantisch sind.

Unser Tipp:

Vorher überlegen, welche Art von Urlaub man machen möchte? In welche Destination geht es, wie sieht es dort im Hinblick auf die Unterkünfte und Fortbewegungsmöglichkeiten aus?  Egal, ob Mietwagen oder Wohnmobil, beide Reisearten bieten genug Möglichkeiten, das tägliche Programm flexibel zu gestalten. Kanu- , Bike-, Reit- und Wandertouren oder RV Park mit Spa sind in vielen Orten individuell möglich und somit  das Salz in der Suppe für unvergessliche Momente in Kanada.
(Text & Bild: Oliver Meding)

Weiterführende Links:Blogartikel von Claudia Ottillie:
Reisetipp: Kanada im Wohnwagen vs. Mietwagen

Campgrounds und RV Parks finden:
Campgrounds und RV Parks
Campground Map von Fraserway RV 

Mit dem Wohnmobil-Preisvergleich unseres Partners camperboerse findet ihr den besten Preis für eure Wohnmobilreise nach Kanada. Die camperboerse ist eine Marke der DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG. Einfach Fernziel anklicken und los geht’s!

4 responses to Mit dem Wohnmobil oder Mietwagen durch Kanada?

  1. Ein toller Beitrag. Sofort hat sich die Sehsucht nach Kanada wieder verschlimmert… Wohnmobil Urlaub ist für uns der einzig wahre und schönste Urlaub überhaupt! Man ist unabhängig, an keinen Zeitplan gebunden. Man kann bleiben wo es einem gefällt! Auf den Campgrounds kommt man ruckzuck mit Leuten in’s Gespräch und kann so die tollsten Leute kennen lernen. Abends Wein und ein gutes Abendessen kann ich mit einem Wohnmobil auch haben. Entweder zaubert man es gemeinsam oder man geht in den nächsten Ort essen … Canada und Wohnmobil… für uns das schönste!!!

  2. Wir haben eine Kombination aus beidem gemacht, was sich günstiger bei Überfahrten mit der Fähre erwiesen hat.

  3. Wir besitzen selber einen kleineren Camper und nutzen ihn oft in Europa. Wir reisten auch schon in den USA mit einem Mietcamper, aber die sind uns zu gross/schwer. Wo kann man in Kanada kleine Wohnmobile mieten? Danke für jeden Hinweis :-).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*


*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

1 trackback

Newsletter

Einmal im Monat erhalten Sie unsere schönsten Magazin- und Leserbeiträge, können Kanadareisen gewinnen, werden über Aktionen informiert oder erhalten wertvolle Tipps zur Reisevorbereitung.

Newsletter bestellen

Quickguide

Das Wetter

Vancouver
6°
Leichtes Nieseln
Luftfeuchtigkeit: 93%
Windstärke: 2m/s SO
MAX 6 • MIN 6
6°
MO
8°
DIE
0°
MI
Calgary
5°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 33%
Windstärke: 9m/s W
MAX 6 • MIN 4
-3°
MO
-7°
DIE
-10°
MI
Toronto
-7°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 52%
Windstärke: 4m/s ONO
MAX -4 • MIN -9
3°
MO
5°
DIE
0°
MI
Montreal
-13°
Mäßiger Schnee
Luftfeuchtigkeit: 78%
Windstärke: 2m/s S
MAX -13 • MIN -13
-14°
MO
-8°
DIE
-6°
MI
Halifax
-4°
Ein paar Wolken
Luftfeuchtigkeit: 53%
Windstärke: 8m/s WNW
MAX -3 • MIN -4
-5°
MO
6°
DIE
-1°
MI
Travelbook BlogStars