Kanada: Northwest Territories

Diamanten sind „Yellowknife’s best friend“

Ein Hauch von Goldgräberstimmung weht noch immer durch Yellowknifes historische Altstadt. Die beschauliche Hauptstadt der Northwest Territories liegt inmitten eines Gebietes mit großem Gold- und Diamantenvorkommen. Letztere wurden erst Anfang der 90er Jahre entdeckt und bescherten der Region nach ihrem kurzen Goldrausch der 30er Jahre einen erneuten Boom. Yellowknife ist das geschäftige Verwaltungs- und Transportzentrum dreier Diamantenminen, die rund 250 km nördlich der Stadt liegen. In Nordamerikas erster Diamantenmine Ekati wurden seit ihrer Eröffnung im Jahr 1998 mehr als fünf Tonnen des Edelsteins abgebaut. Und die Diavik-Diamantenmine produziert seit 2003 jährlich 1.600 kg oder acht Millionen Karat. Fast 10% dieser nördlichen Diamanten werden in Yellowknife geschliffen und poliert. In einer Reihe von örtlichen Schmuckgeschäften und Galerien können sie begutachtet und erworben werden. In der „Diamanten-Erlebniswelt“ präsentiert die Diamantenschleiferei Crossworks Manufacturing Ltd. die Herstellung der kostenbaren Edelsteine anschaulich für Touristen und andere Interessierte. Weiter

Traumrouten: Dempster Highway feiert 35. Geburtstag

Eine der berühmtesten Reiserouten Kanadas feiert Geburtstag! Als einzige Allwetterstraße nördlich des Polarkreises, wurde der Dempster Highway am 18. August 1979 in Flat Creek/Yukon offiziell eröffnet. Seit nunmehr 35 Jahren verbindet er den Klondike Highway 40 km östlich von Dawson City im Yukon mit dem arktischen Städtchen Inuvik in den Northwest Territories. Auf einer Länge von rund 736 km entführt er dabei in eine Welt, die vom modernen Leben nahezu unberührt scheint.(Foto: Dempster Highway, NWT Tourism)  Erst Anfang dieses Jahres haben die Bauarbeiten zur Verlängerung des Dempsters um weitere 194 km nach Norden bis zur Siedlung Tuktoyaktuk an der Nordküste Kanadas begonnen. Bis zum Jahr 2018 soll der neue Streckenabschnitt fertig gestellt sein, der bisher nur im Winter als Eisstraße befahrbar ist. Im Rahmen des „Dempster Passport Programs" können sich Reisende an 9 verschiedenen Stationen entlang des Dempster Highways einen Pass abstempeln  … Weiter

North West Territories: Ivvakik National Park

Eine Fly-In Campingtour im Ivvakik National Park ist laut The Globe and Mail „die "beste Campingerfahrung" nördlich des Polarkreises. Der Park im Norden des Yukon Territories zählt zu den kaum besuchten Geheimtipps im arktischen Kanada. Durch seine abgelegene Lage fernab jeglicher Straßen, war er bislang nur zu hohen Kosten mit einem gecharterten Flugzeug ab dem 200 km östlich gelegenen Inuvik in den Northwest Territories zu erreichen. Als größte Gemeinde der Region liegt Inuvik am Ende des Dempster Highways und bietet neben seiner berühmten Iglo-Kirche Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Campingtouren Mit geführten Campingtouren inklusive Flug ab Inuvik macht Parks Canada das Wandererlebnis im Ivvakik National Park nun für jedermann möglich. Nach einem rund 75-minütigen Flug mit Blick auf die arktische Landschaft, wird gleich nach der Landung ein Basislager in der Nähe der Sheep Creek Station errichtet. Von hier aus starten die  … Weiter

Newsletter

Einmal im Monat erhalten Sie unsere schönsten Magazin- und Leserbeiträge, können Kanadareisen gewinnen, werden über Aktionen informiert oder erhalten wertvolle Tipps zur Reisevorbereitung.

Newsletter bestellen

Quickguide

Das Wetter

Vancouver
8°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 87%
Windstärke: 2m/s SO
MAX 9 • MIN 8
5°
FR
5°
SA
4°
SO
Calgary
4°
Wolkenbedeckt
Luftfeuchtigkeit: 64%
Windstärke: 3m/s S
MAX 4 • MIN 4
-4°
FR
-6°
SA
-8°
SO
Toronto
-7°
Mäßiger Schnee
Luftfeuchtigkeit: 73%
Windstärke: 9m/s WSW
MAX -6 • MIN -8
-1°
FR
3°
SA
2°
SO
Montreal
-4°
Mäßiger Schnee
Luftfeuchtigkeit: 79%
Windstärke: 7m/s WSW
MAX -4 • MIN -5
-2°
FR
4°
SA
2°
SO
Halifax
-1°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 86%
Windstärke: 2m/s NW
MAX -1 • MIN -1
-3°
FR
2°
SA
4°
SO
Travelbook BlogStars