Kanada: Ontario

Toronto, ein wenig wie New York nur viel entspannter…

Toronto´s Zauberwort ist “diversity”, Vielfalt. Die gerade mal 200 Jahre alte Stadt weist den weltweit höchsten Anteil nicht im Land geborener Bewohner einer Weltstadt auf. Ein Dutzend ethnischer Viertel wie z.B. Little Italy, Little Portugal, Little Greece, Old Chinatown usw. , hier “Neighbourhoods” genannt und jedes mit eigenem, unverwechselbarem Charakter, verlangsamen mit Tausenden von Bars und Restaurants das sonst für Städte dieser Größe typische, oft mörderische Tempo. Der historische Name: York, auch "little York"  verweist auf New York. Nur geht es hier viel entspannter zu... So verglich der große Peter Ustinov Toronto 1987 mit einem von Schweizern betriebenen New York. Weil es nicht nur groß, sondern auch sauber, effizient und sicher sei. Mit 192 Theatergruppen, mehr als 50 Ballett- und Tanzensembles, sechs Opern-Ensembles und zwei Symphonieorchestern ist sie es fraglos eine lebendige Metropole. Die größeren zeigen ihre Produktionen in der Downtown, dem auf  … Weiter

Paddeltour im Algonquin Park: Ontario wie gemalt

Algonquin Provincial Park, 8. Juli 1917, Canoe Lake. Der Ranger Tom Thomson bricht mittags in seinem Kanu zu einem Nachbarsee auf, um dort zu angeln. Bei den Washeogo Islands wird er zum letzten Mal lebend gesehen. Eine Woche später entdeckt man seine Leiche. „Tod durch Ertrinken“ steht auf dem Totenschein. Algonquin Provincial Park, mitten auf dem Pen Lake, heute. Wir machen alles falsch. Mein Vordermann Pascal ist zur Salzsäule erstarrt und presst sein Paddel wie eine Balancierstange vor die Brust. Hinten halte ich mich mit beiden Händen an den Rändern fest. Wir haben das, was in amerikanischen Action-Filmen eine „situation“ genannt wird. Urplötzlich hat sich der Pen Lake von einem gemütlichen Anfängersee in ungemütliches graues Kabbelwasser verwandelt... Halbmeterhohe Wellen prügeln auf uns ein, wir sind gründlich überfordert. Wieder schlägt Gischt über die Ränder, klatscht auf die in der Kanumitte verstauten Packsäcke. Wir  … Weiter

Durchatmen. Entspannen. Umdenken – Kanada’s Wildnisgebiete

Wenn es zwei Tage und Nächte ununterbrochen schüttet und die Temperaturen um Null Wurzeln schlagen. Wenn die Ablagerungen flussaufwärts das vormals klare Wasser schmutzig-braun färben, der Himmel fast schwarz und der Schlafsack nicht mehr trocken wird. Wenn der ständige Wasserkontakt die Haut aufspringen lässt und die Arbeit mit dem Paddel die Schultern in Pudding verwandelt. Und wenn man dann auch noch mit Schippe, Klopapier und verschließbarer Plastiktüte in den Busch ziehen und sich in denkbar schutzlosester Stellung Heerscharen von Mücken und Schwarzfliegen ausliefern muss. Kurz, wenn man sich so richtig mies fühlt und es zu allen Überfluss auch noch wenigstens 200 Kilometer (Luftlinie) zur nächsten heissen Dusche sind, dann stellt man sich schon mal die Frage aller Fragen: Warum nur, warum? Nur Elche, Bären, Adler und die Natur Die Antwort: Weil dies die kanadische Wildnis ist! Mit anderen Worten: Weil es hier  … Weiter

Newsletter

Einmal im Monat erhalten Sie unsere schönsten Magazin- und Leserbeiträge, können Kanadareisen gewinnen, werden über Aktionen informiert oder erhalten wertvolle Tipps zur Reisevorbereitung.

Newsletter bestellen

Quickguide

Das Wetter

Vancouver
8°
Leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 81%
Windstärke: 4m/s S
MAX 9 • MIN 7
7°
SO
5°
MO
5°
DIE
Calgary
0°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 37%
Windstärke: 6m/s W
MAX 2 • MIN -1
-11°
SO
-6°
MO
-9°
DIE
Toronto
1°
Wolkenbedeckt
Luftfeuchtigkeit: 64%
Windstärke: 8m/s SW
MAX 3 • MIN 0
3°
SO
1°
MO
2°
DIE
Montreal
-2°
Mäßiger Schnee
Luftfeuchtigkeit: 80%
Windstärke: 6m/s SW
MAX -1 • MIN -2
-4°
SO
-9°
MO
7°
DIE
Halifax
-9°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 85%
Windstärke: 3m/s NNW
MAX -9 • MIN -9
2°
SO
-6°
MO
2°
DIE
Travelbook BlogStars